Der IPPC-Standard ISPM 15

Trinler ist IPPC-zertifiziert
Trinler ist IPPC-zertifiziert

Der IPPC-Standard ISPM 15 („Richtlinien zur Regelung von Holzverpackungsmaterial im internationalen Handel") für Holzverpackungsmaterial legt pflanzengesundheitliche Behandlungs- und Überwachungsmaßnahmen fest, um das Risiko der Ausbreitung von Quarantäneschadorganismen durch Holzverpackungsmaterial zu reduzieren.

IPPC-konforme Holzverpackungen müssen gemäß ISPM Nr. 15 behandelt sein. Dies geschieht durch eine Erhitzung im Holzkern auf eine Temperatur von 56 Grad Celsius für 30 Minuten. Der ISPM 15 gilt dabei nur für Vollholz dicker als 6 mm, Holzwerkstoffe wie Spanplatten, Sperrholzplatten etc. sowie Vollholz dünner als 6 mm sind davon ausgenommen. Als Nachweis der Einhaltung der Standardanforderungen wird IPPC-konformes Holz entsprechend markiert. Der IPPC-Standard in seiner jetzigen Form ist 2005 in Kraft getreten und wird derzeit von über 160 Ländern unterstützt.

Das Sägewerk Trinler gehörte zu den ersten Betrieben in der Region, der die vom IPPC-Standard geforderten Bestimmungen erfüllen konnte und der zu den nach ISPM 15 zugelassenen und registrierten Unternehmen zählt. Diese Bestimmungen werden in regelmäßigen Abständen  durch Behörden geprüft. Immer mehr Länder fordern die Verwendung IPPC-konformer Holzverpackungen. Gerne helfen wir Ihnen mit detaillierten Auskünften zu den geltenden Richtlinien weiter.

Nichtholzkisten

Nichtholzkiste
Nichtholzkiste

Als Alternative zu Verpackungen, die gemäß dem IPPC-Standard behandelt worden sind, können wir auch Kisten ganz aus Sperrholz herstellen, die dann als „Nichtholzkisten" gekennzeichnet werden und so ebenfalls den IPPC-Standard (ISPM Nr. 15) erfüllen (siehe: Kisten > Nichtholzkiste).

Rückruf-Service

Was können wir für Sie tun? Senden Sie uns einfach Ihre Frage, und wir rufen Sie zurück!

Persönliche Informationen
Anschrift
*

Idealer Logistik-Standort

Trinler liegt verkehrsgünstig
... im Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz und ist keine 20 Km von der Grenze entfernt. So können wir unsere Schweizer Kunden sehr schnell über die Nord-Süd- oder Ost-West-Achse bedienen. Wann profitieren Sie von diesem Vorteil?

Info-Hotline

076 27 / 14 47

Info-Hotline aus der Schweiz:

00 49 76 27 / 14 47